Titel
Logo

Anette Umbach

Gemeinsamer Jahresabschluss

Die kleine Weihnachtsfeier an unserer Schule war nicht nur eine Gelegenheit, um uns auf die Feiertage einzustimmen, sondern bot auch eine wunderbare Möglichkeit, uns bei den vielen Helfern und Helferinnen zu bedanken, die unser  Schulleben das ganze Jahr über bereichert haben. Die Schülerinnen haben mit großer Begeisterung ein buntes Programm auf die Beine gestellt, um ihren Dank auf kreative und unterhaltsame Weise auszudrücken. Von festlichen musikalischen Darbietungen bis hin zu einem eigens komponierten Lied wurde die Bühne zu einem Schauplatz der Wertschätzung für all jene, die maßgeblich zum Gelingen des schulischen Lebens beitragen.

Wir schätzen jeden Einzelnen für seinen Beitrag und sind dankbar für die starke Gemeinschaft, die wir an unserer Schule erleben dürfen.

Wir wünschen allen, ein paar erholsame Festtage und freuen uns auf ein gemeinsames , fröhliches Jahr 2024.

Siegerehrung des Handball-Aktionstages

Handball, ist ein toller Sport. Handball verbindet und macht Spaß. Mit diesen Worten begrüßte Herr Habermann heute alle SchülerInnen nach der großen Pause im Foyer. Denn heute stand die große Siegerehrung des Handball-Aktionstages an. Mit Spannung erwarteten alle die Verkündung der klassenbesten Handballer. 

Insgesamt konnten sich 15 Kinder über einen Handball freuen, denn sie haben alle an den Spielstationen besondere Leistungen gezeigt und sich gegen die eigenen Klassenkameraden durchgesetzt. 

IMG 26221

Doch nicht nur die Klassenbesten wurden nominiert. Auch in jedem Jahrgang gab es einen Eisgutschein zu gewinnen. In diesem Wettkampf konnten sich die Klassen 1a, eine Hälfte der Klasse 2, Klasse 3b und 4a durchsetzten.

Herzlichen Glückwunsch! 

Doch keiner musste an diesem Tag traurig sein, denn alle SchülerInnen können sich nun bei den Klassenlehrern einen Gutschein für ein Schnuppertraining mit dem TSV Korbach abholen. 

Der TSV Korbach würde sich sehr über neue handballbegeisterte Kinder freuen. 

IMG 08162

Verabschiedung von unserer Sekretärin Frau Jüttner

Nun ist es soweit, die Zeit ist jetzt um. Heute ist dein letzter Tag.

Jetzt musst du geh‘n, es gibt kein zurück, auch wenn man dich hier sehr mag.

Du warst stets bereit, ne helfende Hand, hast einfach für uns alles gemacht.

 War nicht immer leicht, war auch manchmal viel, doch jedes Mal hast du‘s geschafft.

Wir sagen dir Tschüss und winken dabei und hoffen, dass du mal an uns denkst.

Wir sagen dir Tschüss und klatschen dabei und wünschen dir viel Glück.

Dieses Lied erfüllte am Donnerstagmorgen die Grundschule. Gesungen wurde es von allen SchülerInnen und LehrerInnen zur Verabschiedung unserer langjährigen Sekretärin Frau Jüttner, dem Herz der Verwaltung. 

Klasse 2 zeigte mit Ihrem selbstgeschriebenen Gedicht, welche vielfältigen Aufgaben Frau Jüttner in den 19 Jahren hier am Schulzentrum alle innehatte. Mit vielen persönlichen Worten dankten dann im Anschluss viele SchülerInnen Frau Jüttner noch einmal persönlich und überreichten jeweils eine Rose. So entstand ein großer bunter Strauß nicht nur aus Blumen sondern auch aus lieben, herzlichen Worten.

Natürlich ließ auch das Grundschulkollegium es sich nicht nehmen, sich gebührend von Frau Jüttner zu verabschieden und überreichten ihr ein großes Paket voller entspannender Geschenke. 

Tief bewegt überreichte Frau Jüttner zum Ende der kleinen Abschiedsfeier jedem eine kleine, süße  Überraschung.

Wir wünschen Frau Jüttner für Ihren Ruhestand alles erdenklich Gute. 

Heimlicher Besuch in der Schule

Nanu? Wer war denn heute Nacht in der Schule unterwegs? 

Der Nikolaus? 

Ja!

Aber leider haben wir Ihn nicht gesehen. Zum Glück hat er uns aber eine Nachricht hinterlassen: Er hat sich für uns etwas Besonderes ausgedacht und seine Helfer-Wichtel geschickt, um den gefüllten Sack in die Schule zu stellen.

Wenn ihr aber jetzt denkt die Wichtel haben den Sack mit den Schoko- Leckereien einfach so in die Pausenhalle gestellt, habt ihr Euch getäuscht. Die Wichtel haben den Sack gut versteckt und uns nur verschiedene Rätsel in die Klassen gelegt. 

Zum Glück konnten wir in den Klassen alle Rätsel lösen und die jeweiligen Klassenvertreter konnten gemeinsam das Lösungswort: PAUSENSPIELRAUM zusammensetzen .

Dort wurde dann auch, gut versteckt, der Sack mit den Leckereien gefunden, die wir auch sogleich in der Frühstückspause genießen konnten.

Danke lieber Nikolaus! 

600 Blumenzwiebeln gepflanzt

30Bilder GS 23 24
21Bilder GS 23 24
8Bilder GS 23 24
2Bilder GS 23 24
15Bilder GS 23 24
4Bilder GS 23 24
11Bilder GS 23 24
25Bilder GS 23 24
7Bilder GS 23 24
20Bilder GS 23 24
24Bilder GS 23 24
22Bilder GS 23 24
29Bilder GS 23 24
18Bilder GS 23 24
28Bilder GS 23 24
10Bilder GS 23 24
12Bilder GS 23 24
14Bilder GS 23 24

Nachdem in den letzten Woche fleißig geplant  worden war, wo genau und in welcher Form die Blumen im kommenden Frühjahr das Schulgelände verschönern sollen, kam endlich ein Tag ohne Dauerregen.  Ausgestattet mit Matschsachen, Gummistiefeln,  Schaufeln und 600 Blumenzwiebeln, bereitgestellt von Bulbs4Kids, machten sich am 22.11. 2023 die dritten Klassen des Schulzentrum an der Warte ans Werk. Es wurde gegraben, geschnuddelt, gefroren, gelacht , über Abstände diskutiert, fleißig Zwiebel für Zwiebel gesetzt und am Ende alles wieder mit Erde befüllt und glatt gezogen. Zur großen Freude aller, begleitete die Aktion ein großer Vogelzugschwarm (Kraniche), der genau zu diesem Zeitpunkt über die Köpfe der Kinder in Richtung Süden zog. Nun heißt es warten. Alle SchülerInnen und Lehrkräfte sind schon jetzt sehr gespannt, ob das geplante Projekt im Frühjahr auch erkennbar sein wird. Denn wenn alles gut läuft erblühen Narzissen, Krokusse und Hyazinthen im kommenden Frühjahr in Form des Schullogos im Innenhof der Schule. Ein Drohnenflug ist deshalb schon jetzt fest für das kommende Frühjahr eingeplant. Und wer weiß, vielleicht hat die Schule damit auch die Chance den mit der Blumenzwiebel Aktion verbundenen Wettbewerb um die „Goldene Blumenzwiebel“ für sich zu entscheiden.

Teamtraining der Fledermäuse

4Bilder GS 23 24
3Bilder GS 23 24
1Bilder GS 23 24
2Bilder GS 23 24

“Namen werfen, “Blinde Aufstellung”, “Flussüberquerung mit Fliesen”, “Team-Balken”, MITEINANDER reden und Spaß haben. Die 3B kann stolz auf sich sein, denn alle gestellten Aufgaben wurden als Team gemeistert.

Bundesweiter Vorlesetag unter dem Motto „Vorlesen verbindet“

Vorlesen verbindet…

  • Mensch und Tier auf magische Weise (“Schule der magischen Tiere”, “Mr. Browns Katze”)
  • Groß und Klein miteinander, wenn der Räuber Hotzenplotz oder der Drache Kokusnuss bei “Groß” Erinnerungen weckt und “Klein” noch immer begeistert.
  • Durch spannende, mysteriöse Abenteuer und Geheimnisse (“Flüsterwald” und “Im Zeichen der Zauberkugel”)
  • Mensch und Maschine, wenn ein Android plötzlich Teil der Familie wird (“Arti Auf Freundschaft programmiert”)
  • Uns alle, wenn wir uns offline begegnen (“Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat”)
  • wenn mit dreiohrigen Hasen und wilden Prinzessinnen Vielfalt gefeiert wird (“Märchenland für alle”) und die “Schnetts und die Schmoos” eine neue, bunte Gemeinschaft gründen
  • Wenn wir gemeinsam mutig sein können (“Der Löwe in dir”)
    oder zufrieden (“Der Wal, der immer mehr wollte”)
  • Wenn die spannende Vergangenheit der “Gangsta-Oma” Enkelinnen und Enkel zum Lachen bringt.

Das Erntedankfest

Das Erntedankfest wird in vielen Ländern im Herbst nach der Ernte gefeiert. Die Menschen sind froh und dankbar für all das Obst, Gemüse und Getreide, das uns die Natur im Verlauf des Jahres gebracht hat. Die Ethikgruppe der Klasse 2 hat dies zum Anlass genommen, um mit Frau Stöhr Erntedankbrötchen zu backen und zu genießen.

Nach oben