Titel
Logo

Hilfe

Tutorials

Datei-Upload

Dateivorbereitung

  • Grundsätzlich sollten keine bearbeitbaren Dateien (z.B. Word-Dateien) öffentlich gestellt werden, es sei denn sie dienen als Bearbeitungsvorlage.
  • Prüfen Sie die Dateigröße, ggf. vorher Bilder oder PDF’s, die Bilder enthalten mit entsprechender Software komprimieren
  • Empfohlene Bild-Auflösung 72dpi mit 900px Breite. Die Auflösung spart Recourchen, eine Weiterverarbeitung des Bildes z.B. durch “Bildklau” und Entwicklung im Fotoshop ist somit unattraktiv.

Dateibenennung

  • Bild- und Dateinamen sollten einen inhaltsbezogenen gewählt werden, damit die Dateisuche genutzt werden kann.
  • Die Regeln der Dateibenennung sollten beachtet werden: keine Leer-, Umlaut- und Sonderzeichen (ä,ö,ü,ß,&,€), optische Darstellung mit Binde- und Unterstrich, sowie Großbuchstaben ist hilfreich.
  • Dateien, die später mit neuem Inhalt ersetzt werden (z.B. Formulare, Terminlisten, AGs, Schulordnung)
    Muster: Termine_GS.pdf ODER AG_Angebote_SEK1_1HJ.pdf
    PDF-Dateien, die immer wiederkehrende Inhalte zur Verfügung stellen, sollten zeitneutral benannt werden und zum Auswechseln den gleichen Dateinamen wie die bereits eingebundene Datei erhalten. Somit erspart man sich das erneute Verlinken oder Einbetten der Dateien in den Seiten. Es ist in WP jedoch erforderlich die betreffende Datei zuvor zu löschen. Ein Überschreiben einer vorhandenen Datei mit gleichem Namen ist nicht möglich!
    Beispiel: Löscht man im Dateimanagersystem die Datei “AG_Angebote_SEK1_1HJ.pdf” und lädt anschließend die neu erstellte Datei mit gleichem Namen in den gleichen Ordner, erspart man sich das Einbetten in entsprechende Seiten. Die Dateinamen zur Benennung sieht man, wenn man mit der Maus über die Datei hovert (siehe Scrennshot).
  • Dateien, die später gelöscht werden können (z.B. Berichte, Presseberichte, Protokolle)
    Muster: 2020-04-01_WLZ_Veranstaltung-ein-grosser-Erfolg.jpg
    Vergeben Sie den Dateien sinnvolle Dateinamen, die z.B. das Erstellungsdatum (Jahr-Monat-Tag), ggf. die Quelle und das Thema bzw. den der Titel der Veranstaltung enthalten.

Datei-Upload / Medienordner

Zur besseren Übersicht der Dateien ist ein Plugin zur Mediensortierung in Form einer Ordnerstruktur installiert.

Der Zielordner muss auf der Upload-Seite angezeigt werden, nur dann wird die Datei in den richtigen Ordner hochgeladen!

Erläuterung zu den Ordnern

Ordern, deren Bilder und Grafiken später wieder gelöscht werden:

  • berichte > 2020 = für Presseberichte, nach Jahr sotiert
  • berichte > fotos = für Berichte mit kleinen Bildergalerien, als Bild-Dateinamen z.B. 2020-08-Einschulung01.jpg nutzen

Ordner, deren Bilder, Grafiken und Dateien (z.B. jährlich oder wöchentlich) ausgetauscht werden:

  • bilder > klassen-gs UND bilder > klasse > klassen-sek1 = für Bilder eines Ordner, die durch das Plugin “Real Media Library Gallery” automatisch in die Seite eingelesen werden (Seitenbearbeitung nicht notwendig)
  • download > mittagessen > speiseplan = für Dateien, die automatisch aus dem Ordner ausgelsen und in der Seite Mittagessen/Mensa angezeigt werden

Ordner für Bilder die als Symbolbilder gelten um einen Themenbereich darzustellen

  • bilder > schule ODER bilder > ags = Symbolbilder zum Themenbereich
  • bilder > personen-team = Mitarbeiter und Kollegiumsbilder
  • grafiken-logos = selbsterklärend und somit schneller auffindbar

Ordner für Dokumente und Vorlagen (Downloadbereich)

  • download > termine = PDF’s der Terminliste der GS und SEK1
  • download > dokumente = PDF-Dokumente wie AG-Angebote, BO-Dokumente, Flyer, Vorlagen, Verordnungen

PDF-Inline-Einbettung / PDF-Direktanzeige

Es ist bei manchen PDF-Dateien, die zum Dowmload angeboten werden, hilfreich den Inhalt sofort anzuzeigen (z.B. Terminlisten oder AG-Angebote des Halbjahres).
Dazu kann die Option “Inline-Einbettung” im WordPress-Block-Datei aktiviert werden: Einen neuen Block über das + hinzufügen, den Block “Datei” suchen und einfügen und in den Einstellungen “Inline-Einbettung” aktivieren und ggf. die Höhe anpassen (Hochformat 800 und Querformat 400)

Pressebericht einbinden

  • Pressebericht als Bild kopieren. Dazu den Online-Bericht aufsuchen und mit dem Windows-Snipping-Tool ein Bildausschnitt erstellen oder beispielsweise beim WLZ-E-Paper einloggen, die Seite als PDF herunterladen, auf 100% zoomen und mit dem Windows-Snipping-Tool als Bild speichern.
  • Speichern des Pressebildes als JPG-Datei mit Datum, Quelle und Titel als Dateinamen, z.B: 2020-04-01_WLZ_Veranstaltung-ein-grosser-Erfolg.jpg (keine Umlaute äöü und Sonderzeichen ß verwenden)
  • Bilddatei hochladen. Dazu in WP zu Medien wechseln, dort den Zielordner anklicken z.B. berichte > 2020 , dann oben “Datei hinzufügen” anklicken und Datei auswählen oder per Drag-and-Drop einfügen (Darauf achten, das im Upload-Fenster tatsächlich der richtige Zielordner angezeigt wird – nicht unkategorisiert! ).
  • Neuen Bericht erstellen (Neu > Beitrag). Dort im Titel den Bild-Dateinamen einfügen und anpassen.
    Zur Bilddatei 2020-04-01_WLZ_Veranstaltung-ein-grosser-Erfolg kann der Titel Veranstaltung ein großer Erfolg werden.
  • Ein Block “Bild” hinzufügen und das Bild ausdem Ordern auswählen.
  • Nach dem Einfügen des Bildes, dies anklicken und im Feld unter dem Bild die Quelle angeben. Der Bild-Dateinamen wird hier angezeigt, diese ein wenig anpassen (ggf. Unterstriche entfernen): 2020-04-01 – WLZ – Veranstaltung-ein-grosser-Erfolg (In der WP-Blog-Ansicht wird hier automatisch “Copyright by” hinzugefügt).
  • Um den Artikel zum Lesen vergrößern zu können, muss das Bild verlinkt werden. Bild anklicken > Linksymbol > Link zur Mediendatei.

Blog-Artikel verkürzen mit “Weiterlesen-Funktion”

In manchen Fällen ist es in der Blogansicht (Seite “Aktuelles”) sinnvoll nicht den kopletten Inhalt eines Artikels anzuzeiegn sondern nur einen Teaser. In WordPress lassen sich Artikel mit dem Block “Mehr” teilen:

  1. Erster Textbereich oder auch ein Bild als Teaser
  2. Blog “Mehr” fügt einen Button “Weiterlesen” ein
  3. Zweiter Textbereich, der sich dann öffnet, wenn “Weiterlesen” gewählt wird.

Bildergalerie einbinden

Aus rechtlichen Gründen kann es erforderlich sein, das Bildergalerien nicht öffentlich angezeigt werden sollen. Hier kann man sich Cloud-Systemen bedienen, die es ermöglichen, Bildergalerien als Link mit Passwortschutz zu versehen.
Dropbox.com, Google Drive, box.com, pcloud.com oder die Dropbox-Alternativen web.de und gmx.de bieten beispielsweise Qloudspeicherplatz, die jeder Lehrer für seine Klasse nutzen kann. Der Link kann entweder im Web als Link angeboten werden oder auch den Eltern per Email versendet werden. Mit oder ohne Passwortschutz. Eine Laufzeitbeschränkung des Links verhindert, das alte Galerien zu lange online bleiben.

Video Einbinden (am Beispiel von YouTube):

  • Video aufrufen (https://www.youtube.com), klick auf Teilen, dann Einbetten, dann “Erweiterten Datenschutzmodus aktivieren” (wichtig) und den Code kopieren.
  • Code in einen Texteditor einfügen und daraus nur den Link kopieren (innerhalb des Tags src=”Link“).
  • In WordPress den Smedia-Block “Video” hinzufügen und den Link im Feld “Video Embed Code” einfügen.
  • Als Video-Titel die Quelle angeben. Z.B. Quelle des Videos: Eder-Dampfradio – Name des Videos

Formatierungsmöglichkeiten in diesem Website-Layout


Emailverwaltung

Unsere Webmailadresse lautet: https://webmail.musterweb.de
Ihr Emailpasswort können Sie hier ändern, Autoresponser können Sie ebenfalls dort konfigurieren: http://smedia-hosting.com (Benutzername ist Ihre Emailadresse)

Wenn Sie Ihre Email in Outlook oder Thunderbird einrichten benötigen Sie folgende Zugangsdaten:

  • Posteingangsserver, POP3 (Empfang) – Server: r20.hallo.cloud Port: 995 Verschlüsselung: SSL/TLS
    Erweitere Einstellung > Übermittlung (bei POP3-Konto empfohlen): siehe Screenshot
    – Kopie aller Nachrichten auf dem Server belassen: ja (dies ermöglicht ein paralleles Abrufen auf mehreren Endgeräten)
    – Vom Server nach xx Tagen entfernen: ja (Empfehlung 14 Tage)
  • Alternativ für Posteingang Posteingangsserver, IMAP (Online verwalten) – Server: r20.hallo.cloud Port: 993 Verschlüsselung: SSL/TLS
    (Postfachpflege wegen möglicher Speicherüberfüllung notwendig, auch Emals im Papierkorb belegen Speicherplatz)
  • Postausgangsserver, SMTP (Versenden) – Server: r20.hallo.cloud Port: 465 Verschlüsselung: SSL/TLS
    Weitere Einstellung: Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung: ja (Anmeldung wie Posteingang)
Nach oben